PSYCHOSOZIALE MEDIZIN

Ihre Unterstützung in schwierigen gesundheitlichen Situationen

Bei vielen Krankheitsbildern stellt der Überblick die biopsychosozialen Zusammenhänge die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung dar. Als Ergänzung zu den offensichtlichen Symptomen einer Krankheit ist es wichtig sich einen Überblick über die Gesamtsituation des Betroffenen zu machen.

Dazu dient der biopsychosoziale Zugang zur Krankheit. Die Krankheit wird nicht rein mechanisch sondern als Störung der Interakition von körperlichen, psychischen und sozialen Faktoren verstanden.

Biologische, psychologische und solziale Faktoren sind folgliche nicht eigenständig, sondern Tiele eines verflochtenen Ganzen, deren dynamische Wechselbeziehung für die Entstehung und den Verlauf von Krankheiten sind.

In der Satzung der WHO wird Gesundheit als „ein Zustand vollständigen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit oder Gebrechen.“ definiert.

Your health
is your
real wealth

Mahadma Gandhi